Linotype Zeilensetzmaschine Mod. 16, Baujahr 1972

Linotype, Monotype, Zeilensetzmaschine, Zeilensatz, Maschinensatz, Buchdruck, Letterpress, Handsatz
Zeilensetzmaschine Linotype Mod. 16 von 1972 | Foto: Aileen Kapitza

Die hier vorgestellte Linotype von 1972 ist eine Zeilensetzmaschine mit Texteingabe über einen Taster. Konkret handelt es sich um das Modell 16 mit vier Magazinen, ein sogenannter 4-Decker. Das Besondere an ihr ist, dass sie bis 18 Punkt Schriftgröße setzen und gießen kann.

Linotype, Monotype, Zeilensetzmaschine, Zeilensatz, Maschinensatz, Buchdruck, Letterpress, Handsatz
Linotype Mod. 16 von 1972 | Foto: Aileen Kapitza

Diese Schönheit wohnt in der Berliner Offizin der Lettertypen, wird aber auch nur noch zu besonderen Anlässen angeheizt, da gleich daneben ein moderner Plattenbelichter und -entwickler für Fotopolymerplatten steht.

Der Faszination dieser Maschine/n tut das freilich keinen Abbruch. Die Komplexität und Genialität der Konstruktion ist einfach großartig – auch wenn wir gar nicht erst versuchen wollen zu verstehen, wie sie im Detail funktionieren!

Matrize, Linotype, Monotype, Zeilensetzmaschine, Zeilensatz, Maschinensatz, Buchdruck, Letterpress, Handsatz
Matrizen für die Linotype | Foto: Aileen Kapitza
Stehsatz aus Linotype-Zeilen | Foto: Aileen Kapitza
Heizungssteuerung der Linotype Mod. 16 | Foto: Aileen Kapitza
Linotype-Tastatur | Foto: Aileen Kapitza
Maschinensatz, Bleisatz, Setzmaschine, Linotype, Buchdruck, Letterpress
Detail einer Linotype Mod. 16 | Foto: Aileen Kapitza

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up